Unterschiedliche Goldangaben bzw. Legierungen

 

Die meisten Schmuckstücke wie Ringe, Armbänder oder Ketten bestehen leider nicht aus reinem Gold. Die Hersteller mischen reines, 999 Gold, mit verschiedenen anderen Edelmetallen, wie z.B. Silber, Kupfer oder Palladium und erzeugen dadurch verschiedene Goldfärbungen (weiß, gelb, rosé). Je höher der Goldanteil, desto höher die Legierung. Wäre ein Schmuckstück aus reinem  999 Gold, so wäre es zu weich und würde sehr schnell seine Form verlieren.

 

Je nach Legierung unterscheiden sich die Schmuckstücke im Preis. Heutzutage wird der meiste Schmuck in 585 er oder 750 er Legierung hergestellt.

 

Die Stempelprägung bzw. -Gravur sagt lediglich den prozentualen Goldgehalt des einzelnen Schmuckstückes aus. Es kommt aber auch leider öfter vor, dass die Sachen nicht gestempelt sind. Am meisten sind davon Schmuckstücke aus dem Ausland betroffen, die für Sie extra angefertigt, umgearbeitet oder  angepasst wurden.

Das bedeutet aber nicht automatisch, dass es kein Gold ist. Vor Ort in Berlin haben wir die Möglichkeit den Goldgehalt bzw. die Legierung herauszufinden.

Z.B. bedeutet der Stempeleindruck 750, dass das Schmuckstück 75% Feingoldgehalt besitzt und die restlichen, beigemischten Edelmetalle eventuell Silber, Kupfer etc. sind.

In Deutschland haben wir üblicherweise Schmuckstücke mit den Prägung 333, 585 oder 750. Im osteuropäischen Raum findet man nicht 585er Gold, sondern sehr oft 583. In diesem Fall ist mehr Kupfer zugemischt worden, damit die Farbe des Goldes etwas rötlicher bzw. rosé wird.

 

Wir berechnen Ihnen keine weiteren Kosten wie: Schmelz- & Analysekosten oder für das Entfernen von Steinen .

Bei uns gibt es keine versteckten oder nachträglichen Kosten/Gebühren.

 

Anbei kleine Zusammenfassung für Goldlegierungen:

 

Stempel Karat Goldgehalt in (%)
333 8 33,3
375 9 37,5
585 14 58,5
750 18 75,0
833 20 83,3
900 90,0
916 22 91,6
986 98,6
999 24 99,9

 

Altgold bzw. Bruchgold

 

Unter dem Begriff Altgold verstehen wir ganz normale getragene Schmuckstücke (Ketten, Ringe, Armbänder, Uhren, Goldstecker etc.) aus Gold in jeglicher Legierung. Unser Unternehmen hat sich auf den Ankauf von Altgold, Bruchgold spezialisiert.

Die meisten Gegenstände werden anschließend eingeschmolzen und daher spielt für uns der Zustand des Schmuckes keine Rolle. Wichtig ist für uns die Legierung.

Sobald es sich bei Ihnen um hochwertiges Goldschmuck handelt, welchen wir weiterverkaufen können, zahlen wir Ihnen gerne mehr für Ihren Schatz. Viele Edelsteine und besonders Diamanten werden von extra berechnet.

Die meisten Kunden wissen nicht, welch ein verborgenen Schatz sie zu Hause haben.

 

Deshalb empfehlen wir:

 

Holen Sie sich selbst bei uns, kostenfrei und unverbindlich ein Ankaufsangebot ein. Einfach alles mitbringen. Vor Ort sortieren wir alles und bewerten ihren mitgebrachten Schatz.

 

Der Goldpreis des Schmuckstückes hängt von der Legierung und dem Gewichtes ab. Manchmal wird ein Ring, mit 750 er Goldgehalt höher angekauft, als eine Massive Kette mit 333 er Goldgehalt.

Lassen Sie sich nicht von der Farbe des Goldes täuschen. Weiß- oder Rosegold haben genauso viel Wert wie Gelbgold. Der Unterschied liegt lediglich in der Zusammensetzung. Bei Weißgold wurde mehr Silber oder Palladium hinzugefügt. Beim Rosé- oder Rotgold gibt es mehr Kupferanteile.


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Weitere hilfreiche Informationen:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.